Content-Marketing im E-Commerce – Eure Warenkörbe werden es lieben

eCommerce – volle Warenkörbe durch hochwertige Inhalte

eCommerce bezeichnet den elektronischen Handel, welcher ausschließlich im World Wide Web stattfindet. Eine grundsĂ€tzliche Unterscheidung in diesem Bereich findet zwischen B2C (Business-to-Customer) und B2B (Business-to-Business) statt. Die Zielgruppen und die damit einhergehenden Anforderungen unterscheiden sich teilweise erheblich, wodurch das Content Marketing im eCommerce entsprechend angepasst werden muss.

Wie nutze ich Content-Markting im eCommerce?

Nicht nur HĂ€ndlern bieten sich durch eCommerce zahlreiche Vorteile wie beispielsweise der Wegfall von Mietkosten fĂŒr ein LadengeschĂ€ft oder die Einsparung von Verkaufspersonal, auch potenzielle Kunden profitieren stark vom digitalen Handel.

Wer online nach einem bestimmten Produkt sucht, kann dies bequem von zu Hause aus zu jeder Tages- und Nachtzeit tun und dabei verschiedene Angebote, Rezensionen und Alternativprodukte mit wenig Zeitaufwand vergleichen. Daher nimmt eCommerce eine immer zentralere Rolle im Leben der User ein, weshalb Unternehmen eCommerce Marketing nutzen sollten, um im Netz eine grĂ¶ĂŸere Sichtbarkeit und somit mehr potenzielle Customer zu erreichen.

eCommerce Marketing: Die Bedeutsamkeit von Suchmaschinen

Online-Shopper suchen in der Regel ĂŒber Suchmaschinen nach Produkten. Ein zentrales Ziel der Content Marketing Strategie von Online-Shops ist es daher, ihre Webseite bei Suchmaschinen möglichst weit oben zu platzieren. Da eine Suchmaschine wie Google bei ihrem Ranking sehr auf die QualitĂ€t der Inhalte achtet, sollten sich Ihre Texte, Videos und Grafiken durch Unique-Content von austauschbaren Inhalten unterscheiden.

Eine Standard-Produktbeschreibung sollte beispielsweise also durch eine einzigartige und hochwertige Beschreibung ersetzt werden, durch die User einen Mehrwert erhalten. Auch wenn die richtigen Keywords der SchlĂŒssel sind, um bei den Suchmaschinen weit oben gelistet zu werden, sollte die Lesbarkeit und allgemeine QualitĂ€t des Textes stets im Vordergrund stehen.

Ein Hinweis in eigener Sache: Das wir gute Inhalte verfassen, die durch Suchmaschinen gefunden werden, erlebst Du gerade höchstpersönlich 😉 Willkommen bei Contilla!

Der Weg bis zur Kaufentscheidung

Um ein Produkt von Ihnen zu kaufen, muss ein potenzieller Kunde zunĂ€chst einmal auf Ihren Online-Shop aufmerksam werden. Das ist bei einer Vielzahl von Anbietern mit verschiedenen Angeboten oft gar nicht so einfach. Damit Sie sich gegen die starke Konkurrenz im eCommerce durchsetzen können und die Aufmerksamkeit von Nutzern  erhalten, sollte fĂŒr das eCommerce Content Marketing eine ausgefeilte Strategie erarbeitet werden.

Wichtig ist hierbei, die Phasen des Sales-Funnels zu berĂŒcksichtigen, durch welche die Zielgruppe eingegrenzt und Besucher von der ersten Aufmerksamkeit bis hin zum Kaufabschluss selektiert werden. Sie durchlaufen dabei typischerweise die folgenden Phasen:

  • Awareness: User suchen nach bestimmten Themen oder Produkten ĂŒber eine Suchmaschine. Wenn Ihre Webseite bei den Suchmaschinen weit oben gelistet ist, gelangen die potenziellen Kunden mit ihrer Suchanfrage auf Ihre Seite. Im Funnel laufen diese Touchpoints auch ĂŒber Social Media, Paid, E-Mail-Marketing und andere KanĂ€le.
  • Consideration: Bei einigen Usern entwickelt sich ein Interesse an Ihren Produkten. Bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird, werden Argumente abgewogen und Vergleiche zu anderen Produkten und Angeboten gezogen.
  • Transaction: In dieser Phase hat sich bei den verbliebenen Besuchern bereits ein Kaufwunsch manifestiert. Auf der Suche nach dem richtigen Anbieter fĂŒr das gewĂŒnschte Produkt wird sich in der Regel fĂŒr einen entschieden, der in den vorherigen Phasen bereits prĂ€sent war.
  • Retention: Im Anschluss an die positive Kaufentscheidung werden die gewonnenen Kunden auf weitere fĂŒr sie interessante Angebote und Themen aufmerksam gemacht, die im Zusammenhang mit dem getĂ€tigten Kauf stehen.

Diese vier Phasen sind nur eine Möglichkeit, den Sales-Funnel zu definieren – hĂ€ufig wird dieser auf drei Phasen reduziert: Nach Awareness und Consideration landet der User in der Decision-Phase, in der er sich fĂŒr einen Anbieter entscheidet. In Stein gemeißelt sind die einzelnen Phasen jedoch nicht.

Welche Content-Formate bieten sich fĂŒr das Marketing von Online-Shops an?

Der Preispolitik wird oft eine hohe Bedeutung beigemessen, wenn Unternehmen sich von der Konkurrenz abheben möchten. Sinnvoll ist dies vor allem bei Produkten, die von zahlreichen Anbietern vertrieben werden und kein besonderes Alleinstellungsmerkmal haben. Erfolgreiches Content Marketing im eCommerce ĂŒberzeugt Nutzer jedoch auch immer auf inhaltlicher Ebene. Die Besonderheit der Marke, originelle Produktdarstellungen und bereichernde Informationen sollten dabei im Fokus stehen.

Um mit hochwertigem und originellem Content auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen, bieten sich verschiedene Formate an, die Sie bei Ihrer Content Marketing-Strategie in Betracht ziehen können:

E-Mail-Marketing

Kundenbindung ist ein zentraler Punkt bei eCommerce Marketing. Diese kann mithilfe von automatisierten E-Mails gestĂ€rkt werden, welche Ihre User ĂŒber neue Produkte und Angebote informieren und ihnen wertvolle Informationen zu Ihrem Shop zukommen lassen. Über das E-Mail-Marketing bauen Sie einen regelmĂ€ĂŸigen Kontakt zu Ihren Besuchern und Kunden auf, welcher sich durch folgende Formate ausbauen lĂ€sst:

  • Marketing-Newsletter
  • Sales-Newsletter
  • Willkommens-, Geburtstags- und Feiertags-E-Mails
  • Erinnerungen an einen gefĂŒllten Warenkorb oder Wunschzettel
  • Veranstaltungseinladungen

Whitepaper und eBooks

Besuchern, die nach Informationen zu bestimmten Themen suchen, welche nicht nur an der OberflĂ€che kratzen, sondern tiefgreifendes und hochwertiges Wissen vermitteln, können Sie eBooks und Whitepaper zur VerfĂŒgung stellen. Neben der inhaltlichen QualitĂ€t, die selbstverstĂ€ndlich zum Angebot Ihres Online-Shops passen sollte, wird hier auch das Layout-Design zu einem Verkaufsargument. Mögliche Themen könnten sein:

  • Neuheiten und Trends in Ihrer Branche
  • Tipps und Tricks
  • KlĂ€rung von Fragen und Problemen Ihrer User
  • Detailinformationen und Expertenwissen

BlogbeitrÀge und Online Magazine

Als Teil Ihres Content Marketing im eCommerce bieten sich BlogbeitrĂ€ge und Artikel fĂŒr Online Magazine an. Die Auswahl der Themen ist hier nahezu grenzenlos und Sie sprechen Ihre Besucher auf Augenhöhe an. Eine gute Balance zwischen Informationsgewinn und Unterhaltung ist hierbei der SchlĂŒssel zum Erfolg. Ein Blog oder Magazin sollte trotz der Verwendung von Keywords nicht als reine Werbeplattform genutzt werden, sondern sich zum Ziel setzen, die User zu informieren und/oder zu unterhalten.

Videocontent

Videos haben sich lÀngst als beliebtes und erfolgversprechendes Format innerhalb des eCommerce Marketings etabliert. Menschen wollen unterhalten werden und das möglichst schnell sowie unkompliziert. Das können Sie sich zunutze machen und mit Humor und Persönlichkeit die Herzen Ihrer Besucher erobern.

Videoclips eignen sich ebenfalls, um nĂŒtzliche Informationen sowie Tipps und Tricks zu prĂ€sentieren. Bei der Benennung und Beschreibung der Datei sollten Sie ebenfalls Keywords verwenden, um eine möglichst hohe Reichweite zu erzielen – denn ĂŒber Keywords findet Ihre potentielle Zielgruppe Ihre Inhalte auf Videoplattformen wie YouTube.

Fazit

Das Content Marketing im eCommerce bietet Ihnen zahlreiche tolle Möglichkeiten, um Nutzer auf Ihre Angebote aufmerksam zu machen oder die Bindung und Kommunikation zu bereits bestehenden Kunden auszubauen. Unternehmen sollten sich ausfĂŒhrlich mit ihrer Content Marketing-Strategie auseinandersetzen, um ihre Reichweite im World Wide Web zu erweitern. Setzen Sie dabei auf Ihre StĂ€rken und probieren Sie auch Neues aus, um letztendlich die richtigen Formate fĂŒr sich herauszufinden und diese bestmöglich in Ihr eCommerce Marketing zu integrieren.

Wir bringen Euch mit Know-how, Netzwerk und

Euer zusÀtzlich generierter Umsatz ist unser Erfolg. Daran wollen wir uns messen lassen. Aus diesem Grunde schicken wir ein eingespieltes Team mit langjÀhriger Erfahrung in der Content-Erstellung, -Vermarktung und -Implementierung ins Rennen. Unsere Projektmanager begleiten höchstmotiviert alle Prozessstufen und gewÀhrleisten EffektivitÀt und Wirtschaftlichkeit bei der Realisierung Eurer Projekte.

Und nicht zu vergessen: Durch die von uns organisierte CMCX (Europas grĂ¶ĂŸtes Content-Marketing Event) und unser Fachportal Content-Marketing.Com ist Contilla einer der Treiber der Content-Marketing Branche und jederzeit am Puls der Zeit. Dieses Know-how geben wir im Rahmen der Zusammenarbeit mit Euch als E-CommercÂŽler gerne an Euch weiter.

Wollen wir uns einmal zusammen austauschen? Schreibt uns 👉 gerne eine Mail mit aktuellen Herausforderungen oder verwende ganz bequem das Kontaktformular fĂŒr eine Nachricht/RĂŒckrufbitte.


Fragen, Ideen, WĂŒnsche rund um das Content-Marketing im E-Commerce ?

    Name (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Deine Nachricht an das Contilla-Team