Contilla GmbH – eine Zeitreise durch das Content-Marketing

Contilla bietet seit 2009 innovative Lösungen rund um nutzenstiftenden Content an. Gestartet als B2B-Content-Marktplatz hat sich das Unternehmen mittlerweile zu einem SaaS-Technologieanbieter weiterentwickelt und prÀgt durch die CMCX sowie das Themenportal Content-Marketing.Com die Content-Marketing Branche in Deutschland. Kunden sind renommierte Unternehmen, MedienhÀuser und Agenturen, die die Leistungen von Contilla in mittlerweile 17 Sprachen in diversen Projekten einsetzen.

Historisches: Content-Marktplatz Contilla

b2b-content-marktplatz

Volkswirtschaftlich und aus Content-Produzenten Sicht hervorragend: Das Prinzip des Contilla-Marktplatz in 2009

Das Unternehmen wurde von RenĂ© KĂŒhn und Christoph Teubert in Köln mit der Idee eines Content-Marktplatzes gegrĂŒndet. Etwa 150 renommierte Verlage und MedienhĂ€user stellten Ihre Inhalte in ĂŒber 17 ThemenkanĂ€len zur Lizenzierung bzw. Syndication (Zweitverwertung) auf Contilla.de ein. Durch verĂ€nderte Rahmenbedingungen im Content-Markt wurde dieses GeschĂ€ftsmodell jedoch 2011 nicht mehr weiterverfolgt und der Online-Marktplatz abgeschaltet. Mittlerweile haben sich weitere große Unternehmen vergebens an diesem Modell versucht.

Erster: Wir machen jetzt „Content-Marketing“

GlĂŒcklicherweise konnten die sehr guten Kontakte zu den Verlagen sowie der tiefe Einblick in die eigentlichen BedĂŒrfnisse der Kunden genutzt werden, um maßgeschneiderte Lösungen fĂŒr den Inhaltemarkt zu entwickeln. Contilla importierte dazu in 2011 den Begriff „Content-Marketing“ aus den USA und bot als eines der ersten Unternehmen in Deutschland Content-Marketing Leistungen an.

Content-Marketing Software fĂŒr Interaktion und Engagement aus Köln

Aus Erfahrungen einiger sehr erfolgreicher Content-Marketing Projekte und Dialogen mit Kunden wurde der hohe Nutzen von interaktiven Content-Formaten immer klarer. Durch die Interaktion wĂ€hrend des Content-Konsums erhöht sich beim User die Aufmerksamkeit und fĂŒhrt damit zu deutlich besseren Ergebnissen in vielen Bereichen, wie z. B. Leadgenerierung, Userbindung und E-Commerce. Contilla baute aus diesen GrĂŒnden ein selbstgenutztes Softwaretool in 2012 um und der ContillaCreator war als SaaS-Löung zur Erstellung interaktiver Content-Formate geboren. 2017 wurde das Tool aufgrund der hohen Bekanntheit von Contilla von InteractiveCreator in ContillaCreator umbenannt.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für Content-Marketing wird geladen ...

Kundenbeispiel fĂŒr interaktive Content-Formate

CMCX – das Highlight fĂŒr die Content-Marketing Industrie

Als interne Kundenveranstaltung in 2011 als „CMC“ (Content-Marketing Conference) gestartet, um Content-Marketing ĂŒberhaupt erst einmal als Begriff in Deutschland zu etablieren, ist die Veranstaltung mittlerweile das grĂ¶ĂŸte Content-Marketing Event in Europa. Auf der BĂŒhne prĂ€sentieren Jahr fĂŒr Jahr Marken wie Coca-Cola, NestlĂ©, Allianz, McDonald’s, Siemens, TOYOTA, Siemens u. v. m. ihre AktivitĂ€ten im Content-Marketing – ein Speakerslot auf der CMCX gilt branchenintern als echte Auszeichnung. Mit dem Umzug von Köln in die Messe MĂŒnchen und der Angliederung einer Fachmesse fĂŒr inhaltenahe Dienstleistungen in 2016 wurde die CMC um ein X fĂŒr Exposition erweitert.

In 2019 kamen mehr ĂŒber 5.000 Besucher auf das MessegelĂ€nde in MĂŒnchen.

Contillas wichtigste Meilensteine

  • 2009: GrĂŒndung der Contilla GmbH
  • 2009: Start des B2B-Content-Marktplatz mit 150 Content-Partnern
  • 2011: Neuausrichtung des Unternehmens auf Content-Marketing Leistungen
  • 2012: Launch des InteractiveCreator 1.0
  • 2013: 100 Reichweitenportale in DACH nutzen den InteractiveCreator
  • 2014: Positionierung der Native Advertising-Formate Contilla Ads
  • 2016: Weiterentwicklung der CMC(X) zur Fachmesse und Umzug nach MĂŒnchen
  • 2016: Übernahme des Fachportals Content-Marketing.Com
  • 2017: Die Fachmesse CMCX zĂ€hlt 3.200 Besucher
  • 2018: Launch des ContillaCreator 3.0
  • 2019: CMCX im Wachstum mit ĂŒber 5.000 Besucher
  • 2020: Launch der CMCX@Home – virtuelles Format der CMCX

Investoren

An Contilla sind folgende Unternehmen beteiligt: Evoco AG, die Neue Medien Ulm Holding GmbH sowie die KfW Bankengruppe.

Fragen? Alles nur kein FAX

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit oder weiteren Fragen zu unserem Portfolio freuen wir uns auf die Kontaktaufnahme und den anschließenden persönlichen Dialog.